Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

veröffentlicht am 28. April 2016 in Ernährung von
Gewicht in der Schwangerschaft halten

Wie viel werde ich während der Schwangerschaft zunehmen?

Während der Schwangerschaft kannst du über 12,5 kg zunehmen. Natürlich variiert das von Person zu Person, abhängig von Größe und Gewicht vor der Schwangerschaft sowie der natürlichen Veranlagung. Damit sich das Baby im Bauch entwickeln und wachsen kann ist es natürlich und gesund in der Schwangerschaft zuzunehmen.

Hier sind einige Mittelwerte:

  • Bei der Geburt wiegt ein Baby etwa 3,3 kg.
  • Die Plazenta, die dein Baby ernährt, wiegt 0,7 kg.
  • Das Fruchtwasser, welches dein Baby unterstützt und schützt, wiegt in etwa 0,8 kg.

Die anderen zwei Drittel des zusätzlichen Gewichts, sind auf die körperlichen Veränderungen während der Schwangerschaft zurück zu führen. Im Durchschnitt:

  • Die Muskelschicht der Gebärmutter (Uterus) wächst schnell und wiegt zusätzlich 0,9 kg.
  • Dein Blutvolumen erhöht sich und wiegt 1,2 kg.
  • Zusätzliche Flüssigkeit im Körper hat ein Gewicht von etwa 1,2 kg.
  • Deine Brüste wachsen und werden ca. 0,4 kg. schwerer.
  • Zum Stillen speichert der Körper zusätzliche Fette diese wiegen in etwa 4 kg.

Wie wirkt sich die Schwangerschaft auf meinen Body-Mass-Index aus?

Der Body-Mass-Index (BMI) ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen in Relation zu seiner Körpergröße. Es ist eine genaue Maßzahl an der du erkennen kannst, ob dein Gewicht im gesunden Bereich liegt. Es ist schwer zu sagen wie sich die Schwangerschaft auf deinen Body-Mass-Index auswirkt. Allgemeine Schätzungen legen aber dar, dass die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft durchschnittlich 10 kg bis 12,4 kg beträgt. Wichtig ist nur, dass du dich ungefähr acht Wochen nach der Schwangerschaft wieder körperlich betätigst – Fitnessstudio, Yoga oder Aerobic-Kurse können dir helfen auf deinen früheren Body-Mass-Index zu kommen.

Wie halte ich mein Gewicht während der Schwangerschaft?

Viele Frauen haben Angst während der Schwangerschaft zuzunehmen und diese Pfunde später nicht mehr verlieren zu können. Keine Sorge! – Das sollte das kleinste Problem sein. Wichtig ist erstmal das Baby gesund auf die Welt zu bringen. Dennoch möchte sich jede Frau attraktiv fühlen. Wenn du folgende Tipps beachtest, solltest du dich während der Schwangerschaft gesund ernähren können und nur das nötigste an Gewicht für das Baby zunehmen.

  • Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und Getreide (Kohlenhydrate). Versuch so gut wie möglich deine Kohlenhydrate aus Vollkorn-Produkten zu erhalten. Diese geben dir und deinem Baby längerfristig mehr Kraft und enthalten mehr Ballaststoffe als Weißbrot oder Weizenmehl-Produkte.
  • Obst und Gemüse sorgen für reichlich Vitamine und Ballaststoffe.
  • Proteine – aus Fleisch, Fisch oder Eiern sorgen für eine gute Muskulatur.
  • Milchprodukte, wie Milch, Joghurt und Käse liefern gute Fette.
  • mit den o.g. Produkten sollten die Makronährstoffe wunderbar abgedeckt werden, beschränke (wenn möglich, vermeide) einfachen Zucker, Chips, Softdrinks, Schokolade, usw.

Kleine und häufige Mahlzeiten über den Tag fördern die Verdauung und zügeln zudem deinen Appetit. Wenn du großes Verlangen danach hast zu Sündigen, versuche das auf einen Tag die Woche zu reduzieren. Acht Wochen nach der Entbindung solltest du anfangen dich sportlich zu betätigen um deinen Körper wieder in Schwung zu bringen und wenn nötig noch die letzten Pfunde zu verlieren.

Gewichtszunahme Schwangerschaft, gut oder schlecht?

Als Fazit kann man sagen, dass sich eine Gewichtszunahme in der Schwangerschaft positiv auf das Baby auswirkt. Natürlich nicht zu viel und nicht zu wenig, solange man unter dem Durchschnitt ist, sollte es keinen Grund zur Sorge geben.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.